Schlagzeilen

 

Offene Lesebühne am 26. Februar

… ist das Thema, das Michael Wäser im Dezember aus den Publikumsvorschlägen gelost hat, nachdem er sich hat zum Themenbeauftragten des Februar aufstellen lassen. Was wird ihm wohl dazu einfallen? (Der Moderator hat sich schon darüber gewundert, „was manche Leute so alles als Vorschlag aufschreiben“ …) Wir werden es erfahren! Außerdem dürfen natürlich auch Sie maximal 15 Minuten aus eigenen Texten lesen und sich der anschließenden Diskussion stellen, zu welchem Thema, aus welchem Genre auch immer, vom Papier, von der Marmorplatte, vom Holzblock gelesen oder vom Touchscreen, Hauptsache selbst geschrieben.


Was bisher geschah:

Japluap

Die letzte Offene Lesebühne des Jahres 2017, ausgerechnet am Weihnachtsfeiertag, aber volle Reihen, volle Leseliste, voll spannend. Zwei ganz neue Gesichter waren sogar am Lesetisch aufgetaucht. Alzheimer, Liebe in Zeiten der Diktatur, Gattenmord, #metoo, Klone, Selbstverlust, Herzprobleme. Erfahren Sie alles im Foto-Bericht, sie finden ihn hier.


Schreib dich ins Pantheon der Themenbeaufragten!

pantheonkl2Wer schreibt und zur Lesebühne erscheint, kann sich bei der Auslosung der Themenbeauftragten zur Verfügung stellen! Panik, Angstschweiß und Verzweiflung darüber, nichts zum ausgelosten Thema zustande zu bringen, sind ebenso sicher wie ewiger Ruhm, die original SNN-Ehrenurkunde und frenetischer Applaus des Lesebühnenpublikums. Mehr Infos hier.


Wenn ihr mehr über SO NOCH NIE wissen wollt, euch unsere Veröffentlichungen interessieren oder ihr einfach neugierig seid auf ein paar taufrische Textauszüge, dann schmökert euch durch die entsprechenden Seiten und aktuellen Beiträge oder auch älteren Schätze in allen Kategorien. Wir freuen uns auf eure Kommentare dazu.

Advertisements