100 kann doch jeder!

Ihre 99. Ausgabe feiert die Pankower Lesebühne So noch nie mit einem Festprogramm

PlakatmotivwebSeit mehr als sieben Jahren trägt die Offene Lesebühne So noch nie zur Vielfalt der Berliner Kulturszene bei. Im Pankower Zimmer 16 stellen an jedem vierten Montag im Monat bis zu acht AutorInnen meist neue oder gar unfertige Texte vor – ohne Vorauswahl und offen für jede/n, die/der gern schreibt. Die jeweils anschließende, oft leidenschaftliche Diskussion über Stil, Aufbau und Idee schätzen Autoren wie Publikum gleichermaßen.

Eine Viertelstunde Ruhm

Von Kurzprosa und Roman über Lyrik und Humoristisches bis zu experimentellen Werken geht alles, sogar gesungen wurde schon am Lesetisch. Nur vor der Sanduhr sind alle gleich: Maximal 15 Minuten Lesezeit gibt‘s für jeden. Großer Applaus ist dem „Themenbeauftragten“ sicher: Ein/e Freiwillige/r lost blind aus Vorschlägen des Publikums, worüber er/sie bis zum übernächsten Mal schreiben wird.

Im Juni mit Sonderprogramm

Für die 99. Lesebühne am 27. Juni steht das Programm ausnahmsweise vorher fest. Die KernautorInnen Angela Bernhardt, Leovinus, Frank Georg Schlosser, Michael Wäser, Ulrike Warmuth und drei Stammgäste (Clemens Franke, Heiko Heller und Petra Lohan) machen sich fein und tragen ausgewählte Texte aus sieben Jahren vor. Ein Glas Sekt zur Begrüßung für alle, ein fotografischer Rückblick, ein musikalischer Akzent mit Ute Danielzick, eine Benefiz-Bücherverlosung für „Autoren helfen“ und womöglich weitere Überraschungen warten für drei Euro Eintritt auf das Publikum. Beginn: 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) im Zimmer 16, Florastr. 16, Pankow.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s